Pseudochromis (DNZ)

Pseudochromis fridmani (DNZ)

  • zu erwartende Endgröße: ♂ ca. 7 cm ♀ ca. 6 cm
  • Aquariengröße: ab 150 Liter
  • Haltungsempfehlung: Paarhaltung, größere Gruppen ab 500 Liter
  • Futter: Zooplankton (Mysis, Artemia, Copepoden) lebend oder gefroren ergänzt mit pflanzlicher Kost (Algen) in Form von Flocken- oder Granulatfutte

34,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Pseudochromis springeri (DNZ)

  • zu erwartende Endgröße: ♂ ca. 7-8 cm ♀ ca. 6-7 cm
  • Aquariengröße: ab 300 Liter
  • Haltungsempfehlung: Paarhaltung, Gruppen mit 5 oder mehr Tieren; nur in sehr großen Aquarien mit ausreichend Versteckmöglichkeiten
  • Futter: Zooplankton (Mysis, Artemia, Copepoden) lebend oder gefroren ergänzt mit pflanzlicher Kost (Algen) in Form von Flocken- oder Granulatfutter

34,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Wissenswertes zu Pseudochromis

 

Pseudochromis fridmani, auch bekannt als König-Salomon-Zwergbarsch, hat eine auffällige violette Färbung und kommt ausschließlich im roten Meer vor.

 

Diese Art versteckt sich gern in Höhlen und Spalten, deshalb sollten genügend Versteckmöglichkeiten im Riff gegeben sein.

 

Fridmanis sollten mindestens als Paar in mindestens 150 Liter gehalten werden. Je nach Aquariengröße kann auch eine Gruppe von mindestens 5 Jungtieren (maximale Größe 5 cm) besetzt werden, daraus bildet sich in der Regel ein kleiner Harem.

 

Pseudochromis springeri ist weniger scheu, man kann ihn öfter außerhalb seiner Wohnhöhle im Aquarium beobachten. Er sollte eher mit gleich großen und nicht empfindlichen Zwergbarschen vergesellschaftet werden. Gegenüber anderen Aquarienbewohner ist er in der Regel friedlich.

 

Wird auch gerne dazu gekauft: Zooplankton-Mix und Gammarus oceanicus