Lebendes Zooplankton füttern war noch nie so einfach

So funktioniert's

 

 

Die Bewohner deines Meerwasseraquarien brauchen regelmäßig Lebendfutter für Wachstum, Vitalität und Gesunderhaltung.

 

Füttere jetzt einfach und bequem mit natürlichem, nahrhaftem und artgerechtem copalife Zooplankton frisch aus unserer kontrollierten Aquakultur in Deutschland.

 

 

Wähle einfach das für deine Tiere optimale Lebendfutter aus:


Mariner Copepoden-Mix

(Tigriopus californicus, Tisbe sp., etc.)

Marine Rädertierchen

(Brachionus plicatilis)

Mariner  Wasserfloh

(Moina salina)

Marine Flohkrebse

(Gammarus oceanicus)

Mariner Zooplankton-Mix
(Apocyclops ,Tisbe sp.,  Brachionus plicatilis,)

 


Bist du dir noch unschlüssig welches copalife Zooplankton für deine Tiere ideal ist?

Mit dieser Übersicht ist es ganz einfach:

Produkt Mariner Copepoden-Mix Marine Rädertierchen Marine Wasserflöhe Marine Flohkrebse Mariner Zooplankton-Mix
Art(en) Tigriopus, Tisbe sp.,  Pseudodiaptomus, Apocyclops Brachionus plicatilis Moina salina Gammarus oceanicus Apocyclops, Tispe sp, Brachionus plicatilis
Größenspektrum Zooplankton 0,2 – 1,2 mm 0,1 - 0,2 mm 0,5 – 3,0 mm 1-2 cm 0,2 mm
Besonders geeignet für

Kleine Aquarienfische

 

 

LPS Korallen: Acanthastrea, Blastomussa, Caulastrea, Fungia, Heliofungia, Lobophyllia, Mircomussa, Scolymia, Symphyllia, Trachyphyllia, Tubastrea

 

Fischlarvenzucht

Nano Aquarienfische

 

SPS Korallen (alle Arten)

 

LPS Korallen (alle Arten)

 

Gorgonien

 

Krustenanemonen

 

Fischlarvenzucht

Kleine und mittlere Aquarienfische

Räuberische Aquarienfische,  wie Kaudernis, Pseudochromis, Chelmons oder Lippfische

Nano Aquarienfische

 

SPS Korallen (alle Arten)

 

LPS Korallen (alle Arten)

 

Gorgonien

 

Krustenanemonen

Ideales Fütterungsintervall

Fische: Wöchentlich

Korallen: Alle 2-3 Tage

Fische: Wöchentlich

Korallen: Alle 2-3 Tage

Fische: Wöchentlich

Fische: Wöchentlich

Fische: Wöchentlich

Korallen: Alle 2-3 Tage

Deine Riffbewohner profitieren auf einzigartige Weise...

1. Unser  Zooplankton ist passgenau für die Fütterung im Meerwasseraquarium zusammengestellt. Das heißt es besteht grundsätzlich nur aus lebendem marinem Zooplankton und ist somit 100% artgerecht für eure Riffbewohner.


2. Copalife ist selbst nach einer Woche im Kühlschrank immer noch nahrhaft und agil, weil wir es immer frisch und mit einem Schuss unseres Phytoplanktons verpacken. Dadurch entsteht auch die grünliche Färbung des Wassers in unserer Produktverpackung, die ein Qualitätsmerkmal von Copalife darstellt. Deshalb hat das Zooplankton beim Füttern in deinem Aquarium immer einen hohen Nährwert. 

 3. Wir produzieren Copalife in Deutschland in kontrollierter Aquakultur und sind beim Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF) in Mecklenburg-Vorpommern registriert. Außerdem sind wir veterinäramtlich kontrolliert.


...und du freust dich über herausragende Futterdichten

Das Video zeigt beispielhaft wieviel pralles Leben in unserem Copepoden-Mix steckt: Bon Appetit!

Für anspruchsvolle Fischlarven haben wir das optimale Erstfutter

Apocyclops panamensis: Kleiner geht es kaum

 

Züchtest du gerne Zierfische oder Seepferdchen? Dann bieten wir dir ganz besondere Copepoden an. Dies ist der freischwimmende Copepode Apocyclops panamensis, der mit einer Größe von 200-600 µm (Nauplien etwa 80 µm) genau richtig für die Erstfütterung von Fischlarven geeignet ist.  

Acartia tonsa Eier: Ultimative Profi-Futter für Züchter

 

Und Zucht-Spezialisten, aufgepasst! Für dich haben wir als einziger Anbieter in Europa Eier des Copepoden Acartia tonsa in kleineren Mengen. Du bekommt bei uns also bezahlbare Eier und nutzt die vollen Vorteile dieses großartigen Produkts: Schlupf  der Copepoden-Nauplien innerhalb von etwa 48h auf "Knopfdruck" und sehr kleine Nauplien, die in jede Maulspalte passen (70-110 µm). Überzeuge dich selbst von diesem tollen Produkt für den Zucht-Profi!

Plankton selber züchten mit dem Copepoden-Zuchtset!

So wirst du mit wenigen Utensilien ganz einfach zum Zooplankton-Züchter!

 

 

Nun kannst auch du ganz einfach erfolgreich Zooplankton (marine Copepoden) selber züchten.

 

Um dir den Start zu erleichtern haben wir dir ein komplettes Einsteiger-Set inklusive einfach verständlicher Anleitung zusammengestellt. Damit wirst du im Handumdrehen dein eigener Zooplankton-Lieferant.

 

Insbesondere Zooplankton fressende Aquarienfische der kleineren Arten, wie z.B. Leierfische, Riffbarsche, Grundeln und Clownfische sowie Seenadeln und Seepferdchen werden mit Vorliebe aus deiner eigenen Zucht fressen!

 

Wir wünschen GUTES GELINGEN!

 


Copalife füttern ist ganz einfach

So funktioniert's

 

 

  • Copalife ist mehrere Tage bei dir im Kühlschrank haltbar
  • Filtere das Zooplankton mit einem Planktonsieb (z.B. 55 µm), bevor du es verfütterst. 
  • Damit Du das wertvolle Plankton nicht schädigst, stelle das Sieb einfach in ein kleines Gefäß und lasse das Hälterungswasser langsam durch das Sieb laufen
  • In jedem Fall empfehlen wir dir, die Strömungspumpe beim Verfüttern abzustellen. 
  • Für das gezielte Füttern von LPS Korallen mit Zooplankton nutzt du als erfahrener Meerwasseraquarianer natürlich eine Futterpipette